DATENSCHUTZ-BESTIMMUNGEN

 

DATEN ZUR DATENSCHUTZRICHTLINIE

Informationen gemäß Art. 13 des Gesetzesdekrets 196/2003 und Artikel 13 der EU-Verordnung Nr. 2016/679

Gemäß der Kunst. 13 des Gesetzesdekrets 196/2003 (im Folgenden “Datenschutzkodex”) und Art. 13 der EU-Verordnung n. 2016/679 (im Folgenden “DSGVO 2016/679”), in dem Bestimmungen zum Schutz von Personen und anderen Personen in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten festgelegt sind, möchten wir Sie darüber informieren, dass die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den oben genannten Bestimmungen verarbeitet werden Recht und die Vertraulichkeitsverpflichtungen, denen The Academy Srl unterliegt.

Datencontroller

Datencontroller
Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche ist The Academy srl in der Person der gesetzlichen Vertreterin Ann Philomena Byrne mit Sitz in Syrakus in der Via San Giovanni alle Catacombe n. 7.
Die Academy Srl mit Sitz in der Via San Giovanni Alle Catacombe n. 7 in Syracuse (SR), fungiert als Datencontroller und kann unter der E-Mail-Adresse [email protected] oder unter der Telefonnummer +39 0931 61424 kontaktiert werden.

 

Datenschutzbeauftragter (DPO)

In Anbetracht der Art der verarbeiteten Daten und der Einheit des Unternehmens wurde kein Datenschutzbeauftragter (DPO) ernannt. Für Informationen oder Anfragen wenden Sie sich an den Datenverantwortlichen (The Academy Srl).

Zweck der Verarbeitung (Artikel 13 der DSGVO)

Die Academy Srl sammelt und / oder erhält Informationen über die betroffene Person, wie zum Beispiel:

Persönliche Daten: Name, Nachname, Adresse, Nationalität, Geburtsdatum und -ort, Telefonnummer, E-Mail-Adresse.


Die Daten werden vom für die Verarbeitung Verantwortlichen verwendet, um die Registrierungsanfrage und den Vertrag über die Bereitstellung des ausgewählten Dienstes zu verfolgen, die von der betroffenen Person gesendeten Kontaktanfragen zu verwalten und auszuführen, Unterstützung zu leisten und die gesetzlichen und behördlichen Verpflichtungen des Inhabers zu erfüllen wird in Abhängigkeit von der ausgeübten Tätigkeit gehalten. In keinem Fall verkauft die Academy Srl die personenbezogenen Daten der betroffenen Person an Dritte weiter oder verwendet sie für nicht angemeldete Zwecke.
Insbesondere werden die Daten der betroffenen Person verarbeitet für:

 

  • Registrierung personenbezogener Daten und Anfragen nach Kontakt- und / oder Informationsmaterial und Verwaltung des Vertragsverhältnisses

 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten der betroffenen Person erfolgt zur Durchführung vorbereitender Tätigkeiten und infolge der Registrierungsanfrage, zur Verwaltung von Informationsanfragen und Kontakt- und / oder Versand von Informationsmaterial sowie zum Kauf einer Dienstleistung, zur Verwaltung der Vorbehalt, Erbringung der Dienstleistung selbst, damit verbundene Rechnungsstellung und Verwaltung der Zahlung, Bearbeitung von Beschwerden und / oder Berichten sowie Erbringung der Unterstützung selbst, Verhinderung von Betrug und Erfüllung sonstiger vertraglicher Verpflichtungen .
Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist die Erfüllung der Leistungen im Zusammenhang mit der Anforderung der Registrierung, Information und Kontaktaufnahme und / oder dem Versenden von Informationsmaterial sowie dem Vertragsverhältnis.

 

  • gegebenenfalls Werbemaßnahmen für Dienstleistungen / Produkte, die denen der betroffenen Person ähneln (Erwägungsgrund 47 DSGVO)

Der für die Verarbeitung Verantwortliche kann die von der betroffenen Person angegebenen Kontaktdaten auch ohne ausdrückliche Zustimmung zum Zwecke des direkten Verkaufs ihrer Dienstleistungen / Produkte verwenden, beschränkt auf den Fall, dass diese Dienstleistungen / Produkte den verkauften ähnlich sind, es sei denn, die betroffene Person Objekte ausdrücklich.

  • die kommerziellen Werbemaßnahmen für Dienstleistungen / Produkte, die sich von den von der betroffenen Person gekauften unterscheiden

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person dürfen auch zu Zwecken der kommerziellen Werbung, Umfragen und Marktforschung in Bezug auf Dienstleistungen / Produkte, die der Inhaber anbietet, nur verarbeitet werden, wenn die betroffene Person die Verarbeitung genehmigt hat und sich dem nicht widersetzt.

    • Email
    • SMS
    • Telefon

und kann getan werden:

  • wenn die betroffene Person ihre Einwilligung zur Nutzung der Daten nicht widerrufen hat;
  • wenn für den Fall, dass die Verarbeitung durch Kontakt mit dem Telefonisten erfolgt, die betroffene Person nicht in dem in der DVR n genannten Widerspruchsregister eingetragen ist. 178/2010;

Rechtsgrundlage für eine solche Verarbeitung ist die Zustimmung der betroffenen Person vor der Verarbeitung selbst, die von der betroffenen Person jederzeit und frei widerrufen werden kann.

 

  • Profilerstellung
    Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person können auch zu Profilierungszwecken verarbeitet werden (z. B. zur Analyse der übermittelten Daten und der ausgewählten Dienste / Produkte, um Werbebotschaften und / oder kommerzielle Vorschläge gemäß den von den Benutzern selbst geäußerten Entscheidungen vorzuschlagen). Nur für den Fall, dass die betroffene Person eine ausdrückliche und informierte Einwilligung erteilt hat.

Rechtsgrundlage für eine solche Verarbeitung ist die Zustimmung der betroffenen Person vor der Verarbeitung selbst, die von der betroffenen Person jederzeit und frei widerrufen werden kann.

 

  • den Schutz von Minderjährigen
    Die vom Datenverantwortlichen angebotenen Dienste / Produkte sind Personen vorbehalten, die auf der Grundlage der nationalen Referenzgesetze rechtlich in der Lage sind, vertragliche Verpflichtungen zu erfüllen. Um einen rechtswidrigen Zugang zu seinen Diensten zu verhindern, ergreift der Datenverantwortliche Präventionsmaßnahmen, um deren Rechtmäßigkeit zu schützen Interesse, wie die Kontrolle der Abgabenordnung und / oder anderer Kontrollen, falls dies für bestimmte Dienstleistungen / Produkte erforderlich ist, die Richtigkeit der Datenidentifikation von Ausweisdokumenten, die von den zuständigen Behörden ausgestellt wurden.

 

Der Umfang der Kommunikation und Verbreitung

Wir informieren Sie auch darüber, dass die gesammelten Daten zur Durchführung der Aktivitäten im Zusammenhang mit der bestehenden Beziehung und zur Erfüllung bestimmter rechtlicher Verpflichtungen, wie z. B. administrative, buchhalterische und vertragliche Verpflichtungen, Erbringung von Dienstleistungen und Verwaltung von Einnahmen, an Dritte weitergegeben werden können.

Unternehmen (und Kategorien von Unternehmen), an die personenbezogene Daten übermittelt werden können:

  1. Öffentliche Stellen und Ämter im Hinblick auf rechtliche Verpflichtungen.
  2. Stellen, die Beratungsdienste anbieten, die eng mit der Verwaltung von Verwaltungsaktivitäten, Buchhaltung, Sicherheit, Bildungsaktivitäten und Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Aufnahme und Bewegung der betroffenen Themen verbunden und maßgeblich sind.
  3. Unternehmen, die sich auf Dienstleistungen im Zusammenhang mit Sicherheit, Bildungsaktivitäten und Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Aufnahme und dem Transport des Fachs spezialisiert haben, mit der Ernennung externer Stellen.

Die von diesen Probanden durchgeführte Datenverarbeitung dient folgenden Zwecken:

  1. Lieferungen und Leistungen im Zusammenhang mit der in b) beschriebenen Tätigkeit zu erbringen.
  2. die Beziehungen zu Kunden und Lieferanten und die Erfüllung ihrer Verpflichtungen zu verwalten.
  3. statistische Verarbeitung in streng anonymen Formen anzuwenden.


Wir stellen klar, dass diese Subjekte als externe Einheiten die vom Datenverantwortlichen übermittelte Datenverarbeitung gemäß Artikel 28 der DSGVO autonom durchführen.


Der für die Verarbeitung Verantwortliche verpflichtet seine Drittanbieter und die Datenverarbeiter zur Einhaltung von Sicherheitsmaßnahmen, die denen der betroffenen Person entsprechen, und beschränkt den Handlungsumfang der Datenverarbeiter auf die mit dem angeforderten Dienst verbundene Verarbeitung.

 

Übermittlung personenbezogener Daten
Der Eigentümer überträgt personenbezogene Daten nicht in Länder, in denen die DSGVO (Nicht-EU-Länder) nicht angewendet wird, es sei denn, es gibt spezifische gegenteilige Hinweise, über die Sie im Voraus informiert werden, und gegebenenfalls wird Ihre Zustimmung angefordert.

 

Spezielle Kategorien personenbezogener Daten
Die Academy Srl verlangt von der betroffenen Person nicht, “sensible” Daten bereitzustellen, dh gemäß den Bestimmungen der DSGVO (Artikel 9) personenbezogene Daten, die die rassische oder ethnische Herkunft, die politische, religiöse oder philosophische Ausrichtung oder die Gewerkschaftsmitgliedschaft offenlegen. sowie genetische Daten, biometrische Daten, die eine Person eindeutig identifizieren sollten, Daten zur Gesundheit oder zum Sexualleben oder zur sexuellen Orientierung der Person. Für den Fall, dass die an der Academy Srl geforderte Leistung die Verarbeitung dieser Daten vorschreibt, erhält die betroffene Person eine vorherige Benachrichtigung und muss eine entsprechende Einwilligung erteilen.

 

Methoden der Verarbeitung und Konservierung
In Übereinstimmung mit den Grundsätzen der Rechtmäßigkeit, Zweckbeschränkung und Datenminimierung gemäß Art. 5 DSGVO 2016/679, vorbehaltlich Ihrer freien und ausdrücklichen Zustimmung, die am Ende dieser Informationen angegeben ist, werden Ihre personenbezogenen Daten für den Zeitraum gespeichert, der erforderlich ist, um die Zwecke zu erreichen, für die sie gesammelt und verarbeitet werden.
Sofern er nicht ausdrücklich seinen Willen zum Entfernen zum Ausdruck bringt, werden die personenbezogenen Daten der betroffenen Person so lange aufbewahrt, bis sie für die legitimen Zwecke, für die sie erhoben wurden, erforderlich sind.
Insbesondere werden sie für die gesamte Dauer ihrer Registrierung und in jedem Fall nicht länger als maximal 36 (sechsunddreißig) Monate Inaktivität aufbewahrt, oder wenn innerhalb dieses Zeitraums keine Dienstleistungen und / oder gekauften Produkte vorhanden sind über die Registrierung selbst verbunden.

 

Für den Fall, dass ein Benutzer personenbezogene Daten an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen sendet, die für die Ausführung des angeforderten Dienstes oder für die Bereitstellung eines eng damit verbundenen Dienstes nicht angefordert oder nicht erforderlich sind, kann The Academy Srl nicht als Eigentümer dieser Daten angesehen werden und werden sie so schnell wie möglich löschen.

 

Rechte der betroffenen Person
Die betroffene Person kann jederzeit gemäß Art. 7 des Gesetzesdekrets 196/2003 und Artikel 15 bis 22 der EU-Verordnung Nr. 2016/679, das Recht auf:

  • Bestätigung der Existenz oder Nichtbestätigung personenbezogener Daten verlangen;
  • Informationen über die Zwecke der Verarbeitung, die Kategorien personenbezogener Daten, Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die personenbezogenen Daten übermittelt wurden oder werden, und, soweit möglich, die Aufbewahrungsfrist erhalten;
  • Datenkorrektur und -löschung erhalten;
  • Behandlungsbeschränkung erhalten;
  • Datenportabilität erhalten, dh von einem Datencontroller in einem strukturierten Format empfangen, das üblicherweise von einem automatischen Gerät verwendet und gelesen werden kann, und sie ungehindert an einen anderen Datencontroller senden;
  • die Verarbeitung jederzeit und auch bei Behandlung zu Direktmarketingzwecken ablehnen;
  • lehnen einen automatisierten Entscheidungsprozess in Bezug auf Einzelpersonen ab, einschließlich Profilerstellung.
  • Die Einwilligung kann jederzeit unbeschadet der Rechtmäßigkeit der Behandlung auf der Grundlage der vor dem Widerruf erteilten Einwilligung widerrufen werden.
  • eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde vorschlagen.

 

  • Was passiert, wenn die betroffene Person ihre Daten nicht zur Verfügung stellt, die für die Ausführung des angeforderten Dienstes als notwendig identifiziert wurden? (Artikel 13 Absatz 2 Buchstabe und DSGVO)


Die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten ist erforderlich, um die angeforderten Dienstleistungen sowie die Erbringung der Dienstleistung und / oder die Lieferung des angeforderten Produkts zu verfolgen, wenn ein Bedarf / eine Anforderung bestand. Wenn die betroffene Person die im Bestellformular oder im Registrierungsformular nicht ausdrücklich angegebenen personenbezogenen Daten nicht ausdrücklich angibt, kann der für die Verarbeitung Verantwortliche die Verarbeitung der angeforderten Dienstleistungen und / oder Verträge und damit verbundenen Dienstleistungen / Produkte nicht verarbeiten es oder auf die Verpflichtungen, die von ihnen abhängen.

 

  • Was passiert, wenn die betroffene Person der Verarbeitung personenbezogener Daten für kommerzielle Werbemaßnahmen für Dienstleistungen / Produkte, die sich von den gekauften unterscheiden, nicht zustimmt?


Für den Fall, dass die betroffene Person der Verarbeitung personenbezogener Daten für solche Zwecke nicht zustimmt, wird diese Verarbeitung nicht zu denselben Zwecken durchgeführt, ohne dass dies Auswirkungen auf die Erbringung der angeforderten Dienstleistungen oder für diejenigen hat, für die sie hat bei Bedarf bereits ihre Zustimmung gegeben.
Für den Fall, dass die betroffene Person ihre Einwilligung erteilt hat und anschließend die Behandlung für kommerzielle Werbemaßnahmen zurückziehen oder ablehnen sollte, werden ihre Daten für solche Aktivitäten nicht mehr verarbeitet, ohne dass dies Konsequenzen oder nachteilige Auswirkungen für die betroffene Person und die angeforderten Dienstleistungen hat .

 

Existenz eines automatisierten Entscheidungsprozesses
Die Academy Srl führt keinen automatisierten Entscheidungsprozess durch, einschließlich der Profilerstellung gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 der EU-Verordnung Nr. 679/2016.

Die betroffene Person kann ihre Rechte mit einer schriftlichen Anfrage an The Academy Srl, an die Postanschrift des eingetragenen Sitzes oder an die E-Mail-Adresse [email protected] ausüben